Ganz einfach eigene Portraits entwerfen und sticken

on Lesestoff vom 05.12.2015

with 4 Kommentare

Heute möchte ich euch etwas anderes als üblich zeigen. Und zwar habe ich mich nach längst vergangenen Kindertagen mal wieder ans Sticken gewagt! Beim Surfen auf Etsy habe ich gestickte Familienportraits entdeckt und war sofort Feuer und Flamme so etwas auch mal zu machen!

Folgende Seiten haben mir dabei super geholfen und mir wertvolle Inspiration sowie Tipps gegeben:

Stitch People
Do Small Things With Love
Hodge Podge Craft
Martha Stewart

Also nur noch schnell (“schnell”… ha ha) die eigenen Entwürfe angefertigt, Mama angerufen sie möchte doch bitte ihr altes Stickmaterial vorbeibringen, fehlende Stickfarben bestellt und schon konnte ich für zwei liebe Freundinnen von mir bezaubernde Geburtstagsgeschenke sticken. Auf den Portraits sind wir als freches Kindertrio zu sehen. Ich fand das süßer, als uns als Erwachsene abzubilden. Doch solch ein Portrait werde ich euch auch bald präsentieren können! Aber pscht… das wird ebenfalls ein Geschenk und darf daher noch nicht gezeigt werden. In einigen Wochen ist es aber endlich soweit. 😀

sticken_entwurf_01

Zum Sticken selbst muss ich sagen, dass es (zumindest mit Kreuzstich) sehr einfach und simpel ist. Trotzdem liefert es wunderschöne Ergebnisse und ist damit für mich eine ideale Handarbeitstechnik! Natürlich muss man sich zu Beginn mit Material eindecken und sollte sich etwas über die verschiedenen Sticktechniken sowie Anforderungen an das Material informieren, um richtig loslegen zu können. Aber so ist das nun mal, wenn man etwas Neues ausprobiert. 😉

Folgende Seiten haben mir zum Thema Techniken und Material sehr weitergeholfen:

Seitenzahl.de (Grundlagen zum Sticken bzgl. Material und Technik)
Burdastyle.de (Wissenswertes über Nadeln)
Das Handarbeitshaus (Wissenswertes über Nadeln)
Hamburger Stickladen (Farbkarten von DMC-Mouliné Stickgarn)
Handarbeitswaren.de (Farbkarten von Anchor Sticktwist)
Cross Stitch Corner (Günstiges DMC-Mouliné Stickgarn)
StitchPoint (Schrift sticken)

Mit meinen ersten Ergebnissen (wenn auch mit Fehlern) bin ich auf jeden Fall vollends zufrieden und es sind schon einige weitere Stickprojekte in Planung! Am Sticken gefällt mir besonders gut, dass man sofort nach seinen eigenen Entwürfen arbeiten kann und dafür nicht erst jede Menge Übung braucht. Das ist zum Beispiel genau der Punkt, der mir beim Häkeln (noch) so schwer fällt. Dort ist es nämlich immer sehr aufwendig und ärgerlich alles wieder aufzuribbeln, sobald etwas nicht aussieht wie geplant. Ohne Übung und Erfahrung heißt es da einfach immer probieren, probieren, probieren! Beim Sticken ist das einfacher, weil man seine Entwürfe vorher super 1:1 auf Papier entwerfen kann. Fehler können somit rechtzeitig erkannt und ausgemerzt werden. 🙂

sticken_freundschaft_01

sticken_freundschaft_02

sticken_freundschaft_03

So, nun aber genug geredet. Ich hoffe ihr findet es nicht schlimm, wenn ich euch (wie heute) auch mal etwas anderes als Häkelkram präsentiere. Wer weiß, vielleicht hat ja nun sogar der ein oder andere von euch Geschmack aufs Sticken bekommen! 😉

Schreibt mir auf jeden Fall gerne in die Kommentare, wie euch meine ersten Ergebnisse gefallen und was ihr vom Sticken haltet! Demnächst werde ich euch dann wieder ein fertiges Häkelprojekt vorstellen und zudem von meinen Erfahrungen mit der Handarbeitstechnik Filzen berichten. Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne und besinnliche Vorweihnachtszeit!


4 Kommentare

Trackback URL | Kommentar RSS Feed

  1. Nicole sagt:

    Total toll!
    Das werde ich auf jedenfall auch mal machen!

    Liebe Grüße
    Nicole

    • Naddy Naddy sagt:

      Danke! 😀 Und dein Ergebnis würde ich dann super gerne sehen! 🙂

  2. Sandra Dietzel sagt:

    Grins, Kreuzstich kann ich auch, das wars aber schon. Dein Häkelprojekt gefällt mir total und wäre auch eine super Geschenkidee.
    Lg und einen schönen Abend

    • Naddy Naddy sagt:

      Kreuzstich reicht dafür auch völlig aus. 🙂 Freut mich, wenn es dir gefällt! Habe die Portraits auch gleich verschenkt und denke sie kamen gut an. 🙂

Kommentar schreiben

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte löse die Aufgabe: * Zeitlimit überschritten. Bitte Captcha Code aktualisieren.

hoch